Forum Italia Logo
Italiano Deutsch
Forum Italia Kontaktdaten

Home > Programma attuale


   

Correggiamo insieme!
Miranda Alberti, Paola Zuccarini

Avete scritto un testo in italiano: una lettera, un articolo, un testo letterario, ma non siete certi     che sia corretto? Oppure per motivi professionali o privati dovete rivolgervi ad enti, uffici o             professionisti di vario genere attraverso una lettera formale e non siete sicuri della corretta         impostazione e/o dell’esaustività del suo contenuto? Potete mettervi in contatto con il nostro
ufficio e fissare un appuntamento per la correzione.
Costo: da concordare preventivamente


     Venerdì 17.4., 15.5., 12.6., ore 16 Uhr
     Visite guidate alla Sammlung Schack
     Miranda Alberti

    Euro 10,- (non è compreso il biglietto d'ingresso alla mostra)
    Numero minimo di partecipanti: 8


        

Mittwoch, 4. März, 17 bis 18.30 Uhr
Istituto Italiano di Cultura

Buchpräsentation und Seminar
»Un passo avanti – Abecedario I«
Erio Carnevali

    Das Seminar richtet sich an Kinder von 7 bis 10 Jahren, ihre Eltern und Lehrer/innen.
    Das neue Übungsbuch für abstrakte und zeitgenössische Kunst von Erio Carnevali (Verlag             Gangemi, 2014) ist ein Leitfaden für Kinder, die sich der Kunst und der Verwendung von Farbe         individuell und zwanglos nähern und ihren eigenen Ideen frei und kreativ Form geben wollen. Es     ist eine unterhaltsame Lektüre, die sowohl für den Unterricht als auch für den privaten Gebrauch
    geeignet ist.
    Erio Carnevali begann seine Karriere als Maler in den frühen siebziger Jahren. Er lebt und arbeitet
    heute in Mailand, Modena, Cagnes-sur-Mer und Los Angeles. Seine Ausstellungen werden sowohl     in Italien als auch im internationalen Ausland gezeigt.


    
In italienischer Sprache.
    Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter Tel. 089 74 63 21-22 oder                                     corsi.iicmonaco@esteri.it
    Veranstalter: Istituto Italiano di Cultura und Forum Italia e.V.




   
Istituto Italiano di Cultura
    Fortbildungsseminare für DozentInnen für Italienisch als Zweit- und Fremdsprache
     Corsi di aggiornamento per docenti di italiano L2/LS


     20-22 März 2015, 8.30 bis 14 Uhr

    Programmazione didattica e piano curricolare. Percorsi didattici per l’italiano LS. Il piano ADA         (Piano dei corsi Dante Alighieri)

    19-21 Juni 2015, 8.30 bis 14 Uhr
   
 Didattica e valutazione. Dalla costruzione delle prove d’esame alla valutazione delle abilità

    In italienischer Sprache.
     Eintritt frei.
    Veranstalter: Società Dante Alighieri Rom und Istituto Italiano di Cultura  
   
    

     16., 23., 30. April
     7., 21. Mai
     11., 18., 25. Juni
     2., 9., 16. Juli
     jeweils 18 Uhr cum tempore
     Ludwig-Maximilians-Universität München
    
Vorlesungsreihe »Dante und die Göttliche Komödie«
   
    Die Vorlesungsreihe anlässlich des 750sten Geburtstags von Dante Alighieri präsentiert neben         verschiedenen Aspekten von Alighieris Leben und Werk insbesondere die Divina Commedia in         ihrem geschichtlichen Kontext. Die Commedia gilt als »das« Werk italienischer Dichtung                 schlechthin und erfreut sich international breitester Erforschung. Ein konsensuelles Bild zeichnet     die Wissenschaft dabei freilich nicht. Wie ist die Divina Commedia als Ganzes betrachtet zu             lesen? Was ist ihr textueller Status? Die meisten Vorträge finden auf Deutsch statt.

    Veranstalter: Institut für Italienische Philologie der LMU in Zusammenarbeit mit dem Istituto         Italiano di Cultura und Forum Italia e.V.



     Sonntag, 26. April, 9.30 bis 19 Uhr
     Bayerische Staatsbibliothek, Ludwigstraße 16
     »Dante-Marathon« – Purgatorio aus der »Göttlichen Komödie« von Dante Alighieri
     Lesungen     

      
    Die im vergangenen Jahr mit großem Erfolg begonnene Marathon-Lesung aus Dantes Divina             Commedia setzen wir heuer fort mit den Gesängen des Purgatorio. Auch diesmal werden es ganz     besondere Interpreten sein, die die Texte zu Gehör bringen – alle Informationen hierzu auf             unserer Webseite.

    In italienischer und deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln

    Eintritt frei, Anmeldung erforderlich. Gesamt oder für einzelne Blöcke unter                             iicmonaco.esteri.it/Veranstaltungen, stampa.iicmonaco@esteri.it oder Tel. 089 7463 21-32
    Veranstalter: Istituto Italiano di Cultura, Forum Italia e.V., Bayerische Staatsbibliothek, Institut     für Italienische Philologie der LMU München und Lyrik Kabinett



    Mittwoch, 13. Mai, 18 bis 20 Uhr
     Istituto Italiano di Cultura
    Seminar »Ritterromane in der italienischen Literatur des 16. Jahrhunderts:                              Gerusalemme liberata
    Prof. Dr. Florian Mehltretter

    Das Kreuzzugsepos Gerusalemme liberata von Torquato Tasso versucht gleichzeitig, der Tradition
    des Ritterromans, der Poetik des antiken Eposund den Forderungen der Gegenreformation zu         genügen. Ob der Text an diesen Spannungen zerbricht oder aber eine virtuose Synthese             herzustellen vermag, die zugleich den Weg in den literarischen Barock weist, wird in dem             zweistündigen Seminar in italienischer Sprache anhand ausgewählter Passagen zu diskutieren         sein.
    Die Abenteuer der Kreuzritter, die tragische Geschichte von Tancredi und Clorinda und die             sinnliche Liebesbeziehung zwischen Rinaldo und der heidnischen Zauberin Armida haben                 Generationen von Lesern, Künstlern und Musikern fasziniert.

    Die Teilnehmer werden gebeten, sich einen gedruckten oder elektronischen Text der                     Gerusalemme liberata zu besorgen; das genaue Lektüreprogramm wird nach Anmeldung                 mitgeteilt.

    Florian Mehltretter studierte in München und Florenz. Er promovierte 1994 an der FU Berlin über     das Opernlibretto des italienischen Barock. Er habilitierte sich 2003 in Köln zu Aufklärung und         Illuminismus in Frankreich. Nach Professurvertretungen in Köln und Berlin wurde er 2010 auf eine     Professur für Romanistik in Köln berufen. Seit 2011 lehrt er italienische Literaturwissenschaft an     der LMU München

    In italienischer Sprache.
   
    Mindestteilneherzahl 6
    Eintritt: Euro 15,-
     Anmeldung erforderlich unter Tel. 089 74 63 21-22 oder corsi.iicmonaco@esteri.it //            
    Veranstalter: Istituto Italiano di Cultura, Institut für Italienische Philologie der LMU München und     Forum Italia e.V.